Einer der Riesen-Kracher dieses Silvester-Abends - das war kein Feuerwerks-Böller! Eine Bombe in Mitte-Berlin sorgt zu Mitternacht für Panik auf der Straße. Leo flieht in ein Gebäude, ein altes Kino. Haben seine Freundinnen überlebt, sich auch hierhergeflüchtet?

Als der Film beginnt, geht etwas Seltsames vor sich. Die hereinströmenden Menschenmassen, zwar auf der Flucht vor Bomben wie Leo, sind offensichtlich nicht aus Leos Jahrtausend.

Warum handelt es sich nur um Frauen, kleine Kinder, alte Männer und verwundete Soldaten?

Ausschnitte aus Kurzfilm-Drehbuchmanuskript "Licht und Spiele"